Monats Archiv: Februar, 2014

Polo Classic Drosselklappen Reinigung…

Da ich nicht nur meinen 300M unter den Fittichen habe, sondern auch den Polo Classic meiner Frau, poste ich auch hier künftig einige Arbeiten, welche durchgeführt werden mussten.

Kommen wir gleich zum Punkt, laut verschiedenen Foren, hat der Polo Classic eine Macke mit der Drosselklappe bei kalter Witterung. Heißt, er hält bei Leerlauf sein Standgas nicht oder pendelt so stark das er aus geht. Es ist kaum herauszubekommen was zutun ist, das Phenomen zu beseitigen oder so unklar, bzw. nicht weiter beschrieben, was die Lösung ist.

Ich hab die Drosselklappe erst im eingebauten Zustand gereinigt, allerdings war die Reinigung nicht von Dauer aber Gott sei Dank wurde es dann wärmer… . Dann ging es erstmal wieder, naja bis zur nächsten kalt Periode. Da war es wieder… . Aus lauter Frust hab ich die Drosselkappe dann komplett ausgebaut und mit Bremsenreiniger gereinigt. Es ist alles komplett durchgespült worden, bis auf den Bereich hinter der schwarzen Plastik. Nach dem Einbau lief er wieder wie ne Biene, aber mal abwarten wie lange der Zustand so bleibt. Also, bevor man ne neue kauft, erstmal reinigen, da man sie da noch nicht neu adaptieren braucht, was bei einer neuen dann aber muss.

 

Front Upgrade…

Wie es so schön bei Need for Speed heißt, Tuning und Upgrades… .

Meiner hat heute ein kleines Upgrade bekommen, nen neuen Frontgrill, allerdings ohne dieses hässliche Bentley Emblem. Der Grill ist nur mit einer Niete und 6 Klammern von innen befestigt. Allerdings muss die Stoßstange zur hälfte demontiert und nach vorne runtergeklappt werden. Also die selben Schritte, als wenn eine Birne der Lampe gewechselt werden müsste.

Vorher:

front_alt

Nachher:

front_neu

 

Tank APP Windows Phone 8…

Inzwischen hab ich im Laufe der Zeit mehrere „Apps“ in Bezug auf’s Tanken ausprobiert, von „clever-tanken.de“ über „mehr-tanken“ bis zu „richtig-tanken.de“. Beim letzteren bin ich dann geblieben. Der Grund ist ganz einfach, ich starte das Programm und es aktualisiert sich und zeigt die Preise der umliegenden Tankstellen am aktuellen Ort an.

Des Weiteren werden die Favoriten (also Tankstellen, welche man in der App als solche markiert) im Live-Tile angezeigt. Ein Manko gibt es aber auch dort, die Angaben im Live-Tile werden nicht automatisch aktualisiert, dafür muss man immer die App starten. Ich hoffe im Laufe der Zeit gibt es in der Hinsicht noch eine Änderung.

Grundsätzlich werbe ich nicht und bekomme dafür auch kein Geld, aber meine Erfahrung mit dieser App sind derzeit die besten.

Und hier ist sie zu finden, richtig-tanken.de bzw. im App Store von Microsoft… .

[Update]

Nach einem Update, werden jetzt auch die Daten im Live-Tile aktualisiert.

 

Wechseln der Koppelstange vorne…

Aufgebockt

Auch das ist ein Thema, was hin und wieder gemacht werden muss.

Meine Koppelstangen, bzw. die Gummis derer haben sich verabschiedet und da es kein TÜV gibt wenn jene undicht sind, mussten sie gewechselt werden.

Meine Erfahrung zum Kauf bei E…. , kannste vergessen, kaufste doppelt und hast die Arbeit auch zweimal! Ich hab sie dann bei RockAuto (siehe Linkliste) bestellt, hat auch nicht lange gedauert bis sie da waren.

Aber zum Wesentlichen, Auto aufbocken und sichern (geht auch so wie auf dem Bild oben), Rad ab und man hat freie Bahn zum arbeiten. Es gibt zwei Muttern an der Koppelstange (im Handbuch heißen sie übrigens Verbindungsstange/Stabilisator), die runter müssen, allerdings muss man beim Abschrauben gegenhalten, da sich die Schraube sonst mit dreht. Bei meinen brauchte ich einen Imbusschlüssel, bei anderen kann auch eine Kontermutter auf der Innenseite der Schraube angeschweißt sein, die man dann festhalten muss.

Damit die Koppelstange an Spannung durch den Stabilisator verliert, habe ich einen Hydraulikheber dazwischen geschoben, der den Stabi nach unten gedrückt hat, bis die Koppelstange relativ frei saß (siehe Bild unten).

Hydraulikheber

Nachdem die alte Koppelstange raus ist, die neue dann einfach wieder einbauen und den Heber am Stabi wieder runterlassen. Das Anzugsmoment beim Festziehen sind 95 N m. Insgesamt ist das Ganze also kein Hexenwerk.